Über uns

Diederik Wolsak

Diederik Wolsak ist Gründer und Programmverantwortlicher von Choose Again. Er kam 1942 auf der indonesischen Insel Java zur Welt. Die ersten 3 Jahre seines Lebens verbrachte er in japanischen Konzentrationslagern. In dieser frühen traumatisierenden Lebensphase entwickelte er viele destruktive Grundüberzeugungen, wie Selbsthass, Angst und Schuldgefühle, welche später zu Alkohol- und Drogenmissbrauch führten. Im Alter von 50 erreichte er einen Punkt der Verzweiflung, an dem er erkannte, dass es einen besseren Weg geben müsste. Denn sein Selbsthass hatte ihn zwar zu einem internationalen Sportler und erfolgreichen Unternehmer gemacht, jedoch fehlten Freude und Zufriedenheit.

Diederik folgte der Weggabelung, an der sich etwas ändern musste und beschritt einen spirituellen Weg tiefgehender Heilung. Dieser Weg mündete in eine erfüllende Beratertätigkeit als meisterhafter Therapeut, wo er Menschen mit dem von ihm entwickelten „6-Schritte-Prozess“ begleitet. Die Essenz dieser Arbeit besteht in Introspektion, Übernahme von Selbstverantwortung und der vertrauensvollen Akzeptanz eines ausnahmslos jedem Menschen innewohnenden vollkommen gesunden Kerns. Sie oder er wird angeleitet, unabhängig zu werden und Respekt zu verdienen. Diederik unterstützt auf sanfte und liebevolle Weise, alle Barrieren im Inneren aufzufinden, die ein Leben in Glück und Harmonie verhindern, sie zu benennen und schlussendlich loszulassen. Klienten spüren, dass Diederik viele dieser dunklen Seiten, mit denen sie in Kontakt kommen, innerlich schon selber durchlebt und transformiert hat. Er ist so ehrlich zu sagen: Ich bin selber täglich im Prozess der Transformation, was sonst soll ich tun?

Kurz: Diederik ist ein erfahrener Beziehungstherapeut, ein gefragter internationaler Redner und Seminarleiter, Gründer des Choose Again-Heilcenters El Cielo in Costa Rica und Canada. Seit der Corona-Pandemie bietet er auch Online-Kurse sowie Einzel-sitzungen an. Im Internet finden sich viele Interviews und Vorträge von ihm.

Autor des Buches
„CHOOSE AGAIN. SIX STEPS TO FREEDOM“
(deutsche Übersetzung in Vorbereitung).

Martin Straub

Im Alter von 12 Jahren nahm ich das erste Mal wahr, dass die Welt der tausend Dinge nicht das ist, was mich zufrieden stellt. Die Suche nach etwas Tieferem begann.
Ein erster Schritt führte mich zum Karate-Do des japanischen Meisters Gichin Funakoshi. Als 22-Jähriger verbrachte ich 4 Monate in Tokyo, wo ich Achtsamkeit, Ausdauer, Disziplin, Genauigkeit und das Alleinsein in der Stille erlernte.
Danach war ich während 11 Jahren erfolgreich und selbständig im Sportfachhandel tätig. Nach diesem Lebensabschnitt begann eine erneute vertiefte Suche nach dem wahren inneren SELBST. Ich übergab das Sportgeschäft in andere Hände und absolvierte eine Ausbildung zum Hypnotherapeuten. Hier lernte ich die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele zu verstehen und praktisch anzuwenden.
Die nächsten 15 Jahre verbrachte ich mehrheitlich in Thailand, wo ich meine inneren Erfahrungen festigen konnte und meine Berufung, andere Menschen in ihrer Suche nach dem inneren Frieden zu begleiten, entdeckte. Seit 2016 führe ich eine Praxis in Langenthal, wo ich diese Arbeit weiterführe. Dabei kommen Beratungsgespräche, Energiearbeit, Hypnose, Meditation und geistiges Heilen zur Anwendung.
Die Choose-again-Arbeit ist das „jüngste Kind“, dem ich mich mit Überzeugung und Liebe widme und in einem regelmässigen Circle in Langenthal anbiete.

 

Rodolfo Roth

Das Thema des Geheimnisses des Lebens und damit zusammenhängende letzte Fragen haben mich seit jeher beschäftigt. In der Kindheit erlebte ich zweimal eine spontane Einheitserfahrung. Nach dem 4.Semester des Medizinstudiums beschloss ich, dieses für 1 Jahr zu unterbrechen. Ich hatte die Absicht, eine längere Reise nach Indien zu unternehmen, um meinen Bewusstseinshorizont durch eigene Meditationserfahrungen zu erweitern. Dies war der Beginn einer inneren Reise, welche mich zu immer tieferen Erfahrungen führte. Zuletzt mündete sie im Praktizieren von Vergebungsarbeit, basierend auf dem Hintergrund des spirituellen Meisterwerkes „Ein Kurs in Wundern“ (EKIW). Nachdem ich im Jahre 2013 Diederik Wolsak anlässlich einer Israelreise kennengelernt hatte, kam ich in Kontakt mit dem 6-Schritte-Vergebungsprozess. Diese Methode der Schattenarbeit ist ein strukturiertes und hocheffizientes Instrument der praktischen Anwendung von EKIW. Hier lerne ich täglich, verborgene, falsche und tief verwurzelte falsche Glaubenssätze wie chronischen gewohnheitsmässigen Ärger, Wut, Angst, Minderwertigkeitsgefühle, Urteilen, Unsicherheits- oder Isolationsgefühle: kurz die „Malaise“ neutral und gütig anzuschauen, zu vergeben und damit transformieren zu lassen von einer Kraft, die mein kleines imaginäres Selbst weit übersteigt.

Um diese Arbeit, basierend auf dem Hintergrund der transpersonalen Psychologie, möglichst breit verfügbar zu machen, wurde zusammen mit Freunden der Verein „Choose-Again Switzerland“ gegründet. Damit möge allen Menschen im deutschsprachigen Raum ein Beitrag zur Erfahrung von innerer Freiheit und Glück zur Verfügung gestellt werden.

Monica Weber

Seit meiner Jugend bin ich an Spiritualität interessiert und seit meiner Studienzeit faszinieren mich Verbindungen zwischen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und ganzheitlichen seelischen Erfahrungen.
Mein Interesse an den Zusammenhängen zwischen Körper und Seele führte die Entwicklung meiner Praxis seit 1994 in Richtung einer ganzheitlichen integralen Chiropraktik. Integral beinhaltet, dass die physische, emotionale, mentale und spirituelle Ebene miteinander verbunden sind. Ein besonderes Anliegen sind mir Methoden zur Förderung der Selbstregulation.
2008 habe ich das spirituelle Werk „Ein Kurs in Wundern“ wiederentdeckt und wenig später Diederik Wolsak und seine „Sechs Schritte zur Freiheit“ kennengelernt. Während intensiven Wochen in Südfrankreich und Costa Rica lernte ich, tief in meinem Unterbewusstsein gehaltene negative Überzeugungen von Schuld und Einsamkeit loszulassen. Ich erkannte, wieviel von meiner Lebensenergie damit beschäftigt war, diese Überzeugungen im Aussen vermeintlich erfolgreich zu kompensieren. Es war einfacher für mich, das Licht und die Liebe, die wir in Wahrheit sind, in anderen zu sehen und zu spiegeln, selber hing ich teilweise immer noch in Mustern von Selbsthass und Minderwertigkeit. Der Sechs Schritte Prozess von Choose Again war für mich wie das noch fehlende Puzzlestück, um meinen Zugang zu spiritueller Weisheit auch in der Beziehung zu mir selber täglich umsetzbar zu machen und mir zu ermöglichen, mit mir Frieden zu schließen.
Es erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit, Anderen ein Werkzeug vermitteln zu können, das im täglichen Leben genutzt werden kann, um Autor der eigenen Erfahrung zu werden und wiederentdecken zu können, wer wir inWahrheit sind.

Christine Riedtmann

Mein erster Kontakt mit Choose Again fand 2015 in Vancouver statt: Zwei Sitzungen mit Dawn Green in Anne Andrews Haus brachten mich aus tiefer Depression ins Glück. Im Herbst 2015 nahmen mein Mann Martin Engi und ich an einem einwöchigen Workshop mit Diederik in Südfrankreich teil. Sechs Monate später kauften wir das Centre Les Labadous, wo der Workshop stattgefunden hatte, um Choose Again eine Basis für Kurse in Europa zur Verfügung zu stellen.
Seit 2017 finden jeweils im Juni und September Choose Again Workshops in Les Labadous statt. Ich hatte dort viel Gelegenheit, mich mit Diederiks Methode vertraut zu machen und Circles zu leiten. Ein halbes Jahr (2019-20) verbrachte ich zum grössten Teil in El Cielo in Costa Rica. Ich bin sehr dankbar, bietet mir Choose Again nun die Gelegenheit, Online Circles zu leiten.
Thomas Blaser
„Shit is the best fertilizer“.
Durch die Augen dieser spirituellen Weisheit betrachtet wuchs ich bestens begleitet in einem dysfunktionalen Elternhaus auf und lernte so menschliche Abgründe persönlich und detailliert kennen. Dieses Praktikum führte mich im Alter von 35 Jahren während einer schweren Lebenskrise in eine tiefe Offenbarungserfahrung. Die darin erlebte transpersonelle Seins-Ebene lenkte mich in meine heutige Therapiearbeit, die ich seit bald 20 Jahren mit grosser Freude ausübe.
Ich meine, dass der in Choose Again transportierte Wesenskern – er wird hier der 6-Schritte Prozess genannt – ein universelles Geschenk ist das jedem Menschen in seinem Innern zur Verfügung steht. Vor 20 Jahren nahm ich dazu Kontakt auf, und habe seitdem stete sichere Begleitung, es sei denn ich vergesse sie.
Diederik Wolsak zu begegnen, der mit seiner 6-Schritte-Variante wie keiner zuvor einfach und leicht umsetzbar in Worte fasste was ich zuvor intuitiv tat, erfüllt mich mit grosser Dankbarkeit. Nicht dass ich heute etwas anderes tue als zuvor: Doch kann ich es dank ihm wie auch dem Kurs in Wundern verstehbarer transportieren. Dies ist ein wesentlicher Schlüssel für Menschen die Erlösung und Frieden suchen: Zu verstehen, dass es einen kleinen und einen grossen Willen in uns gibt. Den Unter-schied zu horchen und Weise zu wählen. Dies gibt dem „Klienten“ seine Verantwortung zurück, und die Arbeit wechselt von „Therapeut-Klient“ hin zu einer Begegnung zweier „Menschen“ auf gleicher Augenhöhe, zweier Seelen im Exil, auf dem Weg nach Hause.
Ich bin dankbarer Spirit in der „Lebensschule Körper“, und es bereitet mir grosse Freude, diese Tatsache in Begleitung, Seminaren und Ausbildungen teilen zu dürfen.